Das FashionCamp Vienna Team im Steckbrief

Das FashionCamp Vienna Team im Steckbrief

Seit mehr als einem halben Jahr bereiten wir uns auf den Tag X vor. Wir, das sind Anna (h.anna), Sophie Burian (theLipstick.net) und Maria (Stylekingdom). Da uns unser viertes Team Mitglied Viktoria im Frühjahr wegen ihrer vielen anderen Verpflichtungen verlassen hat, möchten wir uns hier für ihre Arbeit bedanken!

Viele, die bei den letzten Malen mit dabei waren, kennen uns schon. Den anderen möchten wir uns schnell vorstellen! Und damit es nicht langweilig wird, haben wir uns reihum die Fragen gegenseitig im Steckbrief-Modus gestellt.


AnnaHeuberger07

Anna

Du bist die Gründerin der DIY Plattform „We Love Handmade“ – gibt es Projekt über das du dich noch nicht drüber getraut hast?
Ein Projekt liegt schon länger bei mir rum und wartet auf seine Umsetzung. Die Vorhänge in meinem Office mint dippen. Diese Färbeaktion habe ich unserem Badezimmer noch nicht z
ugemutet.

Dieses Buch habe ich gerade gelesen … „Lisa“ von Thomas Glavinic

Du bist seit dem ersten Fashion Camp im Team. Dein Tipp für’s Event-Organisieren?
Aufgaben innerhalb des Teams aufteilen und Listen machen. Die einen hassen sie, die anderen lieben sie. Ich könnte ohne Listen einfach nicht und da ist die wunderlist meine absolute Lieblings-App.

Drei deiner Lieblingsblogs?
Eine wirklich schwierige Frage. Mein Blog-Leseverhalten ändert sich ständig, aber park n cube und designlovefest gehören seit einiger Zeit zu meinen fixen Inspirationsquellen. Vor kurzem bin ich auf minieco gestoßen und seit dem absoluter Fan ihrer DIYs. Lustigerweise sind alle drei Grafik Designerinnen.

 

Sophie BurianSophie

Welche drei Beauty Produkte kommen auf eine einsame Insel mit? Touche-Eclat von YSL – ein Alleskönner. Jumbotube Sonnenschutz – Hautkrebs sollte nie Saison haben, am liebsten von Nivea den aktuellen Cool Spray. Vielleicht einen Lippenstift um auf Höhlenwände etwas zu schreiben.

FashionCamp Vienna – Worauf freust du dich am meisten?
Ich freue mich am meisten auf das große Hallo mit vielen Bekannten am Anfang des FashionCamps Vienna und auf den After-Drink nach einem aufregenden Tag.

Der schönste Platz auf diesem Planeten, den du je gesehen hast?
Da ich das Privileg hatte schon sehr viele verschiedene Länder auf allen Kontinenten zu bereisen, muss ich sagen jedes Land hat seine ganz eigene Schönheit. Sie lassen sich schwer vergleichen. Wenn du mich nach dem Platz fragst der mich am meisten bewegt hat: auf den Spuren der Geschichte Kambodschas in Phnom Penh. Der aufregendste Platz: eine Amazonastour in Bolivien. Das beste Urlaubsgefühl im Sand auf den Malediven. Aber nichts ist so schön wie mein Bett nach einem wirklich anstrengenden Tag! :)

Welche Fehler sollte man beim Beauty bloggen deiner Ansicht nach nicht machen?
Wie eigentlich immer beim bloggen, würde ich darauf achten authentisch zu bleiben. Das heißt aber um himmelns Willen nicht nur negatives in Berichte einfließen zulassen, um „kritischer“ zu wirken, sondern einfach deine ehrliche Meinung. Weiters schreibe nicht über Produkte die du in Wahrheit nie benützen und würdest. Das wirkt schnell aufgesetzt. Verschweige nie, dass du ein Produkt gratis bekommen hast.

Maria Ratzinger

Maria

Du bloggst seit 2007, was war dein für dich wichtigster Blogartikel?
Aus meinem persönlichen Standpunkt war das „Was auch immer in diem Alpenland abgeht. Es ist heftig.“ Ich glaube, ich habe bis heute nie wieder in einem Artikel meine persönliche Sicht der Dinge und einen Allgemeinzustand so beschrieben, dass ich mich nachher über mich selbst gewundert habe.

Was darf für dich beim FashionCamp auf keinen Fall fehlen?
Mein iPhone. Fest mit meiner Hand verwachsen.

Sind dir Trends wichtig?
Da bin ich sehr gespalten, denn auf der einen Seite mag ich Trends, wie sie sich gesellschaftlich verändern und interpretiert werden, auf der anderen Seite gibt es wenige Sachen, die mich dann wieder so schnell im Alltag nerven können. Wenn man drei Jahre nachdem etwas „in“ war noch immer die Sachen auf der Straße sieht … ach nein, lieber nicht.

Dieses Kleidungsstück trage ich derzeit am liebsten… das sind weiche Blusen aus Viskose mit Grandad-Kragen. Ich habe sie in fünf Farben und trage sie gerne zu meiner grauen Jeans. Das ist schon fast meine Uniform geworden.

 

Fotos: Michele Pauty


Kommentare

  1. Sehe das erst jetzt! Danke euch ihr Lieben! Es war grossartig mit euch! Und ich wünsch euch ganz, ganz viel Erfolg!!!

    You simply rock!!

    xoxo,
    Viktoria

  2. Ich bin mir sicher, dass ihr auch zu dritt wieder einen tollen Fashioncamp auf die Beine stellen werdet! :)

  3. Vielen Dank ihr beiden! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nur Blogger können an der FashionCamp Vienna Blog Konferenz teilnehmen Verstanden