11 Dinge, die vor und nach einer Blogger-Konferenz wichtig für deinen Erfolg sind

Eine Blogger-Konferenz, wie das FashionCamp Vienna ist die Möglichkeit neue Perspektiven und Inspirationen zu sammeln und sich auszutauschen. Dazu haben wir auch Tipps gesammelt, die uns in den letzten Jahren immer geholfen haben.

Was muss ich mitnehmen?

1. Nimm dein Equipment mit und lade es vorher auf. Vergiss nicht die Ladestecker für Handy, Laptop und Kamera. Auch eine Power Bank mitzuhaben, ist stets ratsam. Bei Blogger-Konferenzen kann man damit rechnen, dass Steckdosen Mangelware sind.

2. Wo sind deine Visitenkarten hin? Frage dich das nicht in der Früh vor der Abfahrt, sondern schon ein paar Tage früher. Am besten so früh, dass du noch im Notfall eine Express-Bestellung bei deiner Druckerei aufgeben kannst.

3. Du besuchst einen Workshop? Dann sieh nach, ob du dafür auch etwas mitbringen musst. Manchmal ist es beispielsweise die Installation eines bestimmten Programmes. Stelle sicher, dass es auf deinem Computer auch funktioniert.

4. Du solltest dich auf jeden Fall einen Tag in deinen Klamotten wohlfühlen. Besonders bei den Schuhen wechseln wir gerne zu Sneakers – schließlich gehen wir an unserem Event-Tag ein paar Kilometer und das ist bei unseren Besuchern oft nicht anders. Es gibt auf jeden Fall bessere Tage, um neue Schuhe einzulaufen.

 

FashionCamp Vienna

Was darf ich währenddessen nicht vergessen?

5. Sehe den Tag als deine Chance dich ganz auf deinen Blog und deine Zukunft zu konzentrieren. Hier bekommst du Input, wie du ihn sonst nicht bekommst. Konzentriere dich lieber auf die Session, den Talk oder den Workshop als auf dein Handy.

6. Einen Notizblock findest du beim FashionCamp Vienna in der Guest Mappe. Notiere dir alle Dinge, die dir  auch während der Session einfallen oder nützliche Websites, die du noch nicht kennst und die von anderen Bloggern empfohlen bekommst.

Was mache ich danach?

7. Du hast tolle Leute getroffen und ihre Visitenkarten mitgenommen. Schreibe Kommentare, kontaktiere sie und vernetze dich im Anschluss.

8. Sieh dir den Event-Hashtag (bei uns gleich auf der Social Wall) an! Vor allem wenn du eher schüchtern bist und im Nachhinein noch Kontakt aufnehmen möchtest, ist das eine gute Möglichkeit jene zu finden, die du nicht kennen lernen konntest.

9. Für alle, die einmal beim FashionCamp Vienna dabei waren, haben wir eine eine Alumna-Gruppe auf Facebook gegründet. Hier kann man sich noch im Nachhinein austauschen.

10. Tagge andere Teilnehmer oder Speaker, die du kennen gelernt bzw. toll gefunden hast auf Instagram – das ist allerdings keine Aufforderung zum spammen!

11. Schreibe eine Liste an den Dingen, die du an deinem Blog/Vlog verbessern möchtest. Sieh dazu noch einmal die Notizen durch und mache einen Plan für dich. Hast du während der Konferenz eine Idee für einen Artikel oder eine neue Artikel-Serie gehabt? Dann gehe sie gleich an!

 

Wir freuen uns schon auf ein tolle FashionCamp Vienna 2016 im Goldenen Quartier mit euch!

FashionCamp-Vienna-Oktober-2015-1

 

Fotos: Michéle Pauty

Perfect Pitch: Von der Idee zum Blogpost mit Viktoria Resch

Viktoria Resch ist Inhaberin der Content Marketing und Design Agentur ReschCommunications, Mitgründerin von l’affinité – der ersten Grazer Agentur für Influencer Marketing – und Bloggerin auf MY MIRROR WORLD. Sie kennt nicht nur die Bloggerwelt wie ihre Westentasche, sondern weiß auch genau über die Ansprüche und Wünsche von Agenturen bescheid. Ihre Erfahrungen und ihr Insiderwissen gibt sie in Form von Blogposts oder Workshops weiter.

Talk: Perfect Pitch: Von der Idee zum Blogpost
Andere Blogger bekommen immer die besseren Anfragen und du nicht einmal eine Antwort? Du würdest gerne mit Unternehmen arbeiten, weißt aber nicht, wie du den ersten Schritt machen sollst? Um erfolgreich zu bloggen, musst du dich ins richtige Licht rücken, den Perfect Pitch landen und auch deine Social Media Kanäle fest im Griff haben. Mit diesen Tipps, Tricks & Tools klappt das wie bei einem Profi.

blogger-job

FCVIE: Wann und warum hast du mit dem Bloggen begonnen?
Viktoria: Meinen allerersten Blog habe ich 2006 gestartet, MY MIRROR WORLD gibt es nun seit 2008.
Zu Beginn war der Blog fast ein Style Diary und diente eher der Dokumentation meiner Outfits. Die Interaktion mit meinen Lesern motivierte mich jedoch zu mehr und so gab es bald Tipps oder meine ganz persönlichen Ansichten zu bestimmten Themen.

Worüber blogst du heute?
Business Style Outfits, Tipps rund ums Office-Leben, Karriere, Produktivität, Zeitmanagement, Erfolg, Work-Life-Balance, Healthy-Lifestyle, Reisen und Sport.

blogger-planer-1

Worauf freust du dich beim FCVIE am meisten?
Vor allem auf das Netzwerken, aufs Kennenlernen neuer Blogs und natürlich auf die Menschen dahinter. Im Alltag ist man oft so eingespannt und findet wenig Zeit zum Lesen und Entdecken. Ich hoffe, dass mir beim FCVIE ganz viele tolle Blogger über den Weg laufen.

Welche Blogs findest du inspirierend und liest du selber gerne?
Im Fashion-Bereich liebe ich www.memorandum.com. Außerdem finde ich www.theprivatelifeofagirl.com sehr inspirierend. Im deutschsprachigen Bereich lese ich www.simple-et-chic.de oder www.zuckerzimtundliebe.de sehr gerne. Beauty-Tipps hole ich mir am liebsten bei www.beautyressort.de.

Viktoria Resch: Blog | Instagram | Facebook | Twitter | Pinterest

FashionCamp Vienna Programm | FashionCamp Vienna Anmeldung

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Talk: #SMARTCREATIVES – Nutze deinen Blog als Portfolio mit Monika Kanokova

Monika Kanokova

Monika Kanokova betreut Kickstarter in Deutschland und Österreich und editiert nebenbei Bücher für kreative Freelancer. Sie hat bereits begonnen an ihrem dritten Buch zu arbeiten. Sie liebt und lebt in Wien, hat aber ihren Coworking Tisch in Berlin.

Talk: #SMARTCREATIVES – Nutze deinen Blog als Portfolio
Hast du dich immer schon gewundert, wie manche die Jobs bekommen, die du gerne hättest? In dieser Session besprechen wir, warum du immer an einem Projekt arbeiten solltest und wie dir so ein Projekt zu spannenderen Aufgaben verhilft.

my-creative-side-business

FCVIE: Wann und warum hast du mit dem Bloggen begonnen?
Monika: Ich habe 2010 Innenarchitektur studiert und wollte einen Platz haben, wo ich Bilder speichern und wieder finden konnte. Hätte es Pinterest damals gegeben, hätte ich womöglich nie angefangen. 

mcfsb1

Worüber blogst du heute?
Meist über den Alltag als Freelancer und was ich dabei gelernt habe. 

Worauf freust du dich beim FCVIE am meisten?
Viele bekannte und neue Gesichter zu sehen! 

mcfsb7

Welche Blogs findest du inspirierend und liest du selber gerne?
Ich lese mittlerweile eher Newsletter. Am liebsten von Paul Jarvis und Emma Gannon. 

Monika Kanokova: Blog | Instagram | Twitter | Pinterest

FashionCamp Vienna Programm | FashionCamp Vienna Anmeldung

Merken

Merken

Merken

Merken

Talk: Lead, create, stand out! mit Klara Fuchs

Sport war schon immer ein Teil ihres Lebens alternative viagra avis. Aufgewachsen ist Klara Fuchs ich in Osttirol und ihre Freizeit verbrachte sie mit Ski Fahren und wettkampforientiertem Tanzen. Mit 16 verschlug es sie dann nach Graz in ein BORG für Leistungssport, um dem Triathlonsport professioneller nachgehen zu können. Zudem startete sie 2013 spontan ihrem Blog, um meinen Alltag als Triathletin und Studentin festhalten zu können. „Meine größte Schwäche war immer der mentale Part im Sport und sie fühlte mich nie wirklich selbstbewusst, bis ich anfing, mich mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung zu beschäftigen. Ich hörte mit dem Triathlontraining auf und investierte mehr Zeit in meinen Blog und in mein Sportstudium. Zudem änderte sich langsam, aber sicher auch meine Einstellung, meine Denkweise und somit mein Leben zum Positiven. Meine Leidenschaft ist es (unter anderem auf meinem Blog und in meinem kommenden Ebook) meine eigenen Fehler und Erfahrungen weiter zu geben, um anderen Menschen helfen zu können. Mittlerweile ist mein Blog mein eigenes kleines Business und ich darf mit großen Firmen wie Nike, Anita und der österreichischen Sparkasse zusammen arbeiten.“

Talk: Lead, create, stand out! Wie du einzigartig bloggst, dich von der Masse abhebst und warum du in der heutigen Zeit unbedingt einen Blog haben solltest.
„Es gibt schon so viele Blogger, kann ich mich da noch von der Masse abheben?“
Oft schreiben mir Leser, dass sie auch gerne einen Blog starten würden, doch sie trauen sich (noch) nicht. Wenn es richtig gemacht wird, kann man auch jetzt noch ein/e erfolgreiche/r Blogger/in werden. Jeder hat ein individuelles Talent und eigene Stärken, die wir herausfinden werden, damit man sich richtig positionieren kann. Wie kannst du den Blog nützen, um dich selbst zur Brand machen zu können? Wie hebt man sich von der Masse ab? Wie kann ich mich positionieren? Warum wird dein persönliches „Warum“ so wichtig sein? Unter anderem ein paar Fragen, mit denen wir uns beschäftigen werden. Wann und warum hast du mit dem Bloggen begonnen?
Angefangen habe ich vor ca. 3 Jahren weil ich von schwedischen Bloggern inspiriert war und ebenfalls mein Leben und meinen (Trainings-)Alltag online festhalten wollte. Mit der Zeit machte es mir immer mehr Spaß und aufgrund des tollen Feedbacks habe ich es mir zur Mission gemacht tausende von Menschen zu einem glücklicheren, gesünderen, sportlicheren und vor allem selbstbewussteren Leben zu inspirieren.

klara-fuchs-mymatch

FCVIE: Worüber bloggst du heute?
Klara: Mein Ziel ist es Wissen zu vermitteln und meinen Lesern Mehrwert zu bieten und dabei immer authentisch und leidenschaftlich zu bleiben. Ich würde nie über etwas bloggen, wovon ich keine Ahnung habe oder wofür ich nicht brenne. Am meisten schreibe ich über Persönlichkeitsentwicklung, Selbstvertrauen, Sport, Ernährung und teile dazu auch meine eigenen Geschichten und Erfahrungen.

Worauf freust du dich beim FCVIE am meisten?
Ich freue mich auf inspirierende Persönlichkeiten und auf tolle Speaker, von denen ich neue Dinge lernen kann. Zudem freue ich mich darauf, mit Lesern und neugierigen „Neu-Blogger“ quatschen zu können.

klara-fuchs-bike

Welche Blogs findest du inspirierend und liest du selber gerne?
Ich lese täglich den Blog von der schwedischen Bloggerin Kenza, weil sie so einen starken inneren Drive hat und ich es faszinierend finde, was sie schon auf die Beine gestellt hat. Zudem schaue ich täglich die VLOG’s von Jon Olsson, weil ich seine positive und inspirierende Art so mag.

Klara Fuchs: Blog | Instagram | Facebook | Twitter | Pinterest | YouTube

FashionCamp Vienna Programm | FashionCamp Vienna Anmeldung

Talk: Geld Verdienen Mit YouTube! – Insidertipps zum YouTube Erfolg mit Joanna Zhou

Joanna Zhou | FashionCamp Vienna

Joanna Zhou ist Österreichs erfolgreichste YouTuberin mit 2 Kanäle und ingesamt 1.1 Millionen Abonnenten. Joanna wurde in China geboren und ist in Wien aufgewachsen. Sie studierte Grafikdesign und gründete ihr eigenes Schmucklabel Maqaroon. In Juni 2016 entschloss sie ihre Schmuckgeschäft zu schliessen um sich Vollzeit auf YouTube zu konzentrieren.

Talk: Geld Verdienen Mit YouTube! – Insidertipps zum YouTube Erfolg
In diesem Talk verrät Joanna alles was Leute über YouTube wissen wollen aber keine klare Antworten finden. Zum Beispiel: Was verdienen YouTubern wirklich? Wie viel soll man für sponsored Videos verlangen? Wie wird ein Video Viral? Wie funktioniert der Youtube Algorithmus? Wie hilfreich sind Multi-Channel Netzwerken (MCNs)?

FCVIE: Wann und warum hast du mit dem Vloggen begonnen?
Joanna: Ich hatte mein eigenes Schmucklabel Maqaroon und wollte mit YouTube meine Sachen ein bisschen vermarkten. In Dezember 2013 habe ich mein erstes Video hochgeladen, eine Bastelanleitung wo ich meine Armbänder auf trug.

Worüber Vlogst du heute?
Da ich jetzt keinen Onlineshop mehr habe muss ich mir keine Gedanken mehr über Marketing machen. Ich versuche einfach skurrile und lustige DIYs zu filmen, die die Leute noch nie gesehen haben. Ich hatte zum Beispiel ziemlichen Erfolg mit den beiden Videos: Puppenhaus Kits aus China oder Seifenblasen 3D-Printing Stift!

Worauf freust du dich beim FCVIE am meisten?
Ich freu mich viele Leute mit den gleichen Interessen zu treffen! Ich finde, dass die Berufsbezeichnung Blogger bzw. YouTuber heutzutage immer selbstverständlicher wird, aber es gibt immer noch viele Menschen die es nicht “verstehen”.

Welche Blogs/YouTuber findest du inspirierend und liest/schaust du selber gerne?
Meine Lieblingsmodeblog ist Extra Petite und von die YouTubern schau ich gern The School of Life, How To Cook That, Cooking With Dog, Simply Nailogical und Karina Garcia.

Joanna Zhoue: YouTube | Instagram | Facebook | Twitter

FashionCamp Vienna Programm | FashionCamp Vienna Anmeldung